Basel-isst-tierfreundlich

April, April, macht… Basel Vegan

Wir alle wünschen uns ein tierfreundlicheres Basel und setzen uns aktiv dafür ein. Doch manchmal ist es gar nicht so leicht, die nötigen zeitlichen Ressourcen oder den Mut für Strassenaktivismus aufzubringen.

Eine super Ergänzung zu unseren Aktionen und Angeboten sind daher Facebook-Werbung, die zu den wirkungsvollsten Aktivismusmethoden im Tierrechtsbereich zählen. Sie ermöglichen es, dieses Video gezielt Personen vorzuschlagen, die in Basel leben und bereits offen dafür sind, sich tierfreundlich zu ernähren, und durch die Ad vielleicht den noch nötigen Anstoss bekommen. Und das Beste ist: ein Klick kostet nur wenige Rappen, sodass schon eine kleine Spende viel bewirken kann.

Tiere retten war noch nie so einfach. Daher zählen wir auf dich. Spende jetzt, damit unser Video so viel wie möglich bewirken kann!

>>> http://basel-vegan.ch/about/unterstuetzen

Bitte folge und like uns:
guezlen

World Vegan Month 2014 – Revue

guezlenNach dem erfolgreichen Auftakt am Weltvegantag, ging es erst richtig los!

Gleich 3 Koch- bzw. Backtreffen gab es im November, alle waren ausgebucht: Es wurden leckere Tofu-Varianten zubereitet, Burger gebraten und Weihnachtsguezli ausgestochen.

Auch das Basler Alters-Vondue mit Ché VEGara war ein voller Erfolg. Alle Plätze mehr als ausgebucht (es gab sogar eine Warteliste) und mehrheitlich zufriedene Gäste. Bemängelt wurde, die fehlende nächtliche Übelkeit, die üblicherweise zu einem Fondue-Frass dazugehöre 😉

 

besserlebenEbenfalls im November war Basel Vegan mit einem Infotisch zu Gast beim “Besser Leben Festival” im Gundeli, wo wir weitere Interessierte mit Vegan-Infos und Info-Flyer versorgt haben.

Trotz diesem vollen Programm, haben wir es uns nicht neben lassen, unserer klassischen Outreach-Arbeit nachzugehen: Im November haben wir 3’000 “Tatort-Schweiz”, die Flyer zum schweine-report.ch verteilt (Bilder unten in der Galerie).

Special Thanks der Tierrechtsgruppe Basel und der Lebensmittelgemeinschaft Basel: Beide haben zusätzliche Angebot geschaffen und so den World Vegan Month sehr gut abgerundet. 

10455047_356812094492005_7534568831654997794_nEbenfalls im November in Basel: Das grosse Benefiz-Dinner für Sentience Politics, die Vegane Gesellschaft Schweiz und das gemeinsame Projekt tiere-essen.ch.

Wir bedaken uns bei allen, die sich im November ins Zeug gelegt und den World Vegan Month zum zweiten Mal zu einem erfolgreichen Anlass haben werden lassen!

 

 

 

 

 

 

 

Bitte folge und like uns:
WVM_Banner

Start in den World Vegan Month

“World Vegan Month” im November: Try vegan!

WVM_BannerWie schon im vergangenen Jahr, läd die Vegane Gesellschaft Schweiz (VGS) gemeinsam mit regionalen PartnerInnen wie Basel Vegan während dem World Vegan Month (WVM) dazu ein, vegan auszuprobieren  und kennenzulernen. Es ist dabei jedem und jeder selber überlassen, ob der ganze Monat vegan gelebt wird, oder nur eine Woche oder ein paar Tage: Der World Vegan Month bietet Interessierten eine kompetente Rahmen und insbesondere einen Anreiz und Motivationsschub, vegan auszuprobieren und das ein oder andere Vorurteil zu überwinden.

In Basel haben wir am 1. November mit einem Kick-Off Event in den World Vegan Month gestartet: Bei einem Info-Markt in der SkuBAR konnten sich Interessierte informieren und verscheidene süsse und salzige Snacks probieren (teils selbstgebacken – teils gesponsert vgl. weiter unten). Im Anschluss hielt Valentin Salzgeber vom VGS-Gesundheits-Team einen Vortrag mit dem Titel: „Wie gesund ist vegan? Oder: wie sich eine rein pflanzliche Ernährung lohnen kann“.

Fotos by Anna Travinskaya

Weitere Informationen über den World Vegan Month in der Schweiz: www.vegan.ch/wvm

World Vegan Month Termine und Informationen für Basel: www.basel-vegan.ch

*****

Sponsoring und Unterstützung WVM Basel

Wir erwarten bei den Events rund um den World Vegan Month primär Vegan-Interessierte. Wer uns mit Sponsoring-Produkten unterstützen und so Vegan-Interessierte ansprechen und begeistern möchte, gerne melden: info@basel-vegan.ch

Folgende Firmen/Restaurants haben bereits ihre Unterstützung für Basel zugesagt:

Vegitat Cigköfte & Vegan Döner: Produkt-Sponsoring für Info-Markt am 1. November und Benefiz-Dinner am 15. November. Ausserdem wird der Tagesgewinn vom Weltvegantag (1. November) an basel-vegan.ch gespendet!

Vegusto: Sponsoring von Wurst- und Käsalternativen.

Mathis-Hof: Unterstützung bei der Kürbis-Deko für den Kick-Off Event.

Soyana: Sponsoring von Schoggimousse und Streichkäs.

Biodis-Kunzvital: Sponsoring von veganen, rohköstlichen Produkten

ge.m.a. Genossenschaft Mensch und Arbeit: Vegane Sandwiches für den Kick-Off Event am 1. November

Cupcake Affair Basel: Sponsert im Rahmen des Kick-Off Events am 1. November Gutscheine für einen Veganen Cupcake.

Good Soaps: Vegane Putzmittel ohne Palmöl

 

Folgende Firmen/Restaurants bieten während dem World Vegan Month Specials an:

Übersicht über alle veganfreundlichen Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants: www.basel-vegan.ch/map

****

Sie möchten mit Ihren Produkten alle World Vegan Month Regionen unterstützen?

www.vegan.ch/wvm

Bitte folge und like uns:
10888870_899872056692315_3042484470528693111_n

Flyer-Aktionen im Oktober

10888870_899872056692315_3042484470528693111_nIm Oktober fanden erneut zwei grosse Flyer-Aktionen statt. Herzlichen Dank an alle, die fleissig mitgeflyerflirtet haben!

>>> Auf unserer Facebook-Seite gibt es zahlreiche Bilder der beiden Aktionen. Wir freuen uns über „likes“ und „shares“ 🙂

Möchtest du beim nächsten Mal auch dabei sein? Melde dich bei uns.

Du findest gut, was wir machen, hast aber selber keine Zeit, beim Flyer-Verteilen zu helfen? Unterstütze unsere Flyer-Kasse mit einer Spende.

 

Bitte folge und like uns:
10744629_10202072710259578_559904700_n

KochTreffen im Oktober: Sushi

10744629_10202072710259578_559904700_nIm Oktober fand bereits das zweite KochTreffen in Grenzach statt. Diesmal gab Sushi!

Gemeinsam wurde geschnippselt und gerollt, ein rundum gelungener Abend 🙂

 

Sushi-Rezepte

250 g. Sushi-Reis

½ Tl. Salz, 1 /2 EL Zucker/Agavendicksaft, 1 EL Sushi-essig

Noriblätter

Karotte

Gurke10735729_10202072711259603_2038318234_n

Avocado

Tofu

Sesammus

Sesam

Wasabi

Sojasosse

Blumenkohl

Maki-Sushi10726833_10202072710579586_1442521239_n

Zubereitung:

Sushi Reis (Herstellerangaben beachten) mit der  1 ½ fache Menge Wasser aufkochen und 15 Minuten unter gelegentlichem Rühren bei kleiner Hitze kochen.  Wenn das Wasser verkocht ist und der Reis klebrig ist, Salz, Zucker und Essig dazugeben und abkühlen lassen.

Noriblatt auf Bambusmatte legen.

2/3 des Blattes mit Reis belegen. Den unteren Rand freilassen und mit Wasser befeuchten.

Mit Gemüse oder Tofu -je nach Geschmack -füllen und Noriblatt mit Bambusmatte fest einrollen und am Ende andrücken. Rolle in Stücke schneiden.

Rohes Sushi

Anstatt Reis Blumenkohl im Küchengerät klein machen. Eine Sosse aus:

1/5 Avocado

3 cm Ingwer

½ Mandarine flüssigkeit

1 El Zitrone

1 Stück Mango/ Papaya

1 Knoblauchzehe

1 El Sesammus

Im Mixer Sosse machen und zum Blumenkohl dazu mischen. Noriblatt damit belegen und mit Gemüse der Wahl füllen. Zu Sushi rollen.

California Roll

Noriblatt hinlegen. Reis auf dem ganzen Blatt verteilen. Nun umgekehrt auf die Bambusmatte legen (Bambusmatte am besten mit Klarsichtfolie belegen, damit es nicht klebt). Noriblatt mit Gemüse und Tofu belegen und einrollen. Je nach Geschmack, Sesam auf die fertige Rolle streuen.

Süsses Sushi

200 g Milchreis

1 l Pflanzenmilch

3 El Zucker

Süssen Milchreis mir Pflanzenmilch aufkochen und Zucker aufkochen  und auf kleiner Stufe kochen lassen und regelmässig umrühren für ca. 20-30 Minuten.

Reis auskühlen lassen und danach wie auf ein Noriblatt auf der Klarsichtfolie verteilen ( besser geht es wenn man drunter gemahlene Nüsse oder Amaranth hat) und mit Früchten befüllen, rollen und schneiden.

Oder anstatt Nori einen süssen veganen Pfannkuchen machen:

450 ml Milch

250 g Mehl

60 g Zucker

2 EL Kakao

5 g Backpulver

Alles im Mixer verrühren und in der Pfanne ausbacken. Dunklen Pfannkuchen mit Reis belegen und süsse Früchte befüllen zu Sushi rollen.

Bitte folge und like uns:
10675633_783945198313605_5064743720411476249_n

Infostand im September mit PPV

Am 27. September haben wir erneut einen Infostand an der Schifflände organisiert. Diesmal erstmals in Kombination mit einem sogenannten Pay-Per-View: PassantInnen werden eingeladen, sich ein kurzes Video über Tiernutzung (in unserem Falle eine Kurzversion von tiere-essen.ch) anzuschauen. Als Anreiz werden ihnen 2 CHF angeboten. Nach dem Film können sich Interessierte direkt auch noch am Infostand informieren und Alternativen kennenlernen.

Gemäss Studien ist diese Aktivismus-Variante äusserst effektiv, wenn es darum geht, tatsächlich eine Verhaltensänderung zu bewirken. Wir bleiben dran und werden weiter ausprobieren, was wie gut ankommt in Basel.

10675633_783945198313605_5064743720411476249_n

Bitte folge und like uns:
10690194_10152690025012410_713118217080621878_n

Vegan BakeSale am Kürbismarkt

Unser Vegan BakeSale am Kürbismarkt war ein voller Erfolg. Zahlreiche BesucherInnen verköstigten sich an unserem Stand mit den feinen, selbstgebackenen veganen Backwaren und stellten viele Fragen rund ums Backen ohne Kuhmilch, Butter und Eier. Diesmal erstmals dabei: auch glutenfreie vegane Kuchen!

Herzlichen Dank an alle, die gebacken, gemalt, mitgetragen und Schichten am Stand übernommen haben! Mit der Aktion finanzieren wir die nächste Flyer-Bestellung.

10690194_10152690025012410_713118217080621878_n

Bitte folge und like uns:
10530672_10152297344256656_5360293244096851833_n

Basel Vegan am Filme für die Erde Festival

10530672_10152297344256656_5360293244096851833_nAm 19. September fand das diesjährige Filme für die Erde Festival statt. In 14 Städten, u.a. auch in Basel wurden sechs unvergessliche Filme gezeigt und lokale Nachhaltigkeits-Projekte vorgestellt.

Wir waren in Basel zusammen mit der Veganen Gesellschaft Schweiz und Sentience Politics mit einem Triple-Stand anwesend und haben gemeinsam informiert und Unterschriften gesammelt. Hat Spass gemacht – gerne wieder! 🙂

10685445_779505505424241_2968596128932534902_n

Bitte folge und like uns:
baz

Rückblick: Vegan Sommer in Basel

baz

Zugegeben: es gab schon tollere Sommer 😉

Aber punkto vegan ging in den letzten Monaten so viel, dass sich ein kurzer Rückblick gleichwohl lohnt.
grilling-without-killing, eine inzwischen schweizweite Aktion weckte, ausgelöst durch eine Aktion in Basel, das Interesse der BAZ und im Anschluss auch von 20minuten.
Kurz darauf eröffnete Gingi, der erste vegane Laden der Region seine Pforten und einige Zeitungen sowie Radio-Stationen berichteten erneut über das vegane Leben in Basel.
Diese Medienaufmerksamkeit führte dazu, dass sich die BesucherInnenzahlen auf www.basel-vegan.ch kurzfristig verdoppelten und die Anfragen für unsere Umstiegsangebote spürbar anstiegen.
Auch einige Unternehmen wurden auf vegan aufmerksam und so sind wir aktuell in Kontakt mit einem namhaften, regionalen Glacehersteller, der in Kürze veganes Glace lancieren wird. Wir werden per Newsletter informieren, wenn es soweit ist.

10363915_10152542497872410_7263595554177627659_n

Ansonsten war es vor allem ein gemütlicher Sommer, der trotz der unsteten
Wettersituation 2 Potlucks in der langen Erle erlaubte: Anlaufstelle für Veganinteressierte und Ausgleichs-Event fürs Outreachteam in einem.
Gut erholt freuen wir uns nun auf einen tollen Herbst. Mit Infoständen, Flyer-Aktionen und auch der Vegan-Stammtisch ist zurück.
Unsere KollegInnen von Sentience nutzen derweil im Herbst noch jede Gelegenheit, um Unterschriften zu sammeln. Unterstützung ist auch hier herzlich willkommen!
Bitte folge und like uns: